Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, die ersten 7 Wochen des Schuljahres 2020/21 liegen hinter uns. Wir haben zu Beginn des Schuljahres einige Maßnahmen mit dem Ziel ergriffen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und unsere Gesundheit zu schützen. Sie haben an der Umsetzung des Hygienekonzeptes aktiv mitgewirkt. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken.

Uns erreichen einige Fragen zu den erlaubten Urlaubsreisen. Die Frage, die sich mir eher stellt ist: Was ist bei den steigenden COVID-19-Infiziertenzahlen vernünftig?… Ich bin mir sicher, dass Sie dies für Ihre jeweilige Familiensituation mit Bedacht bewerten.

Für die Rückkehr nach den Herbstferien gilt (Stand 16.10.20) immer noch die Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbestreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie in der neuen konsolidierten Fassung vom 17. September.

Dort sind Zugangsbeschränkungen für

  • nachweislich Infizierte
  • Personen, bei denen mindestens ein Symptom erkennbar (…ohne Nachweis auf Allergien etc.) ist
  • Personen, die innerhalb von 14 Tagen persönlichen Kontakt mit einer nachweislich infizierten Person hatten (Ausnahme: Beschäftigte im Gesundheitswesen bzw. in der Pflege)
  • Personen, die sich innerhalb  von 14 Tagen in einem Risikogebiet (Staaten außerhalb der Bundesrepublik Deutschland gemäß 1.2.7) aufgehalten haben und keinen Negativtest vorlegen können

festgelegt.

Außerdem ist in dieser Allgemeinverfügung eine Informationspflicht verfügt

  • bei Auftreten mindestens eines Symptomes,
  • bei nachgewiesener SARS-COV-2-Infektion und
  • bei Aufenthalt innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet.

Sie finden alle Informationen auf der Internetseite www.coronavirus.sachsen.de in der Rubrik Eltern, Schüler, Lehrkräfte, Erzieher. Ich hoffe, dass Sie, liebe Eltern und wir Schüler und Lehrer, weiterhin gesund durch diese Pandemie kommen. Tanken Sie in den anstehenden Herbstferien Kraft und erholen Sie sich. Auf ein gesundes Wiedersehen am 2. November

Ihre Schulleitung