ODYSSEUS… TAUSEND INSELN – EIN ZIEL

Liebe Eltern,

im Namen des künstlerischen Profils Klassenstufe 9 möchte ich Sie ganz herzlich zur Aufführung des Musicals „ODYSSEUS… TAUSEND INSELN – EIN ZIEL“ am

07.07.2022, 17.00 Uhr (Aula, Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule)

einladen. Ab 16.30 Uhr wird unser Schulclub unter Leitung von Herrn Staab für das leibliche Wohl aller Gäste sorgen. Zudem werden vor der Aufführung kleine Filme der KüPro-SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 (passend zum Thema „Mythos“) gezeigt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 🙂

Musikalische Grüße, Henriette Graßhoff

Klingers Kleinkunst

Liebe Schülerschaft,
ein herzliches Dankeschön allen Gestaltern unseres Kleinkunstfestivals vor, hinter und auf der Bühne. Eure Schulleitung

Kulinarischer Austausch mit Mexiko

Seit dem 19. Mai findet an unserer Schule ein Spanischprojekt statt. Sechs Wochen lang arbeitet die Klasse 8c jeden Donnerstag an einem digitalen Austausch mit mexikanischen Schülern. Ziel des Projektes ist es die spanischen Sprachkenntnisse rund um das Thema Essen zu verbessern und die mexikanische Kultur besser kennen zu lernen. Das Projekt findet über eine digitale Pinnwand statt auf der sowohl Videos und Fotos, als auch Textbeiträge von den Schülern geteilt werden können. In der ersten Projektstunde haben wir bereits über Mexiko gesprochen und Vorstellungsvideos gedreht und den Mexikanern geschickt. Während des Projekts wird die Klasse von den Projektleitern Karl und Eucaris von EWNT (Eine Welt Netwerk Thüringen e.V.)  zusammen mit Frau Wieland, unserer Spanischlehrerin unterstützt.
Maja Schmidt und Luana Erler 8c

Auf zur Segel-WM

Wir freuen uns sehr, dass unser Schüler Malte, an der Open Skiff WM Frankreich 2022 teilnimmt. Wir sind auf seine Leistungen sehr stolz und wünschen ihm IMMER EINE HANDBREIT WASSER UNTER DEM KIEL. Zur Einordnung lesen Sie seinen Bericht aus dem vergangenen Jahr:

Auf zur Segel-WM 2021 nach Sardinien

Eigentlich begann mein Abenteuer Segel-WM in Sardinien schon weit vor dem 7. Juli, als ich mit meinem Vater zum Flughafen in Richtung Berlin startete. Denn einige Wochen vorher hatten wir schon mein Boot, dass man Open Skiff nennt, an meinen Trainer übergeben, der es mit dem Auto nach Italien transportierte.

Ein Klima Champion aus dem Hause Klinger

Kreative Ideen der Umwelt AG werden Realität

Außergewöhnliche Ideen schaffen es vielleicht unsere Welt besser zu machen und der drohenden Klima- und Umweltkrise doch noch zu entfliehen. Deshalb haben die Mitglieder der Umwelt AG der Max-Klinger-Schule erstaunliche Ideen gesammelt und zu Papier gebracht.
Die Erfindung von Helena – das Allwetterfahrrad – wurde dabei unter 800 Einsendungen ausgewählt und von einem Künstler zum Leben erweckt.

40 Jahre Klingerchor

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe Eltern und liebe Schülerschaft,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass der historisch mit unserer Schule eng verbundene Max-Klinger-Chor sein 40jähriges Jubiläum feiert. Unter Leitung von Herrn Peter Kubisch wird der Klingerchor am Sonntag, 2. Oktober 2022 in der Peterskirche ein Jubiläumskonzert veranstalten. Wir sind sehr stolz, dass sich unser Oberstufenchor am Konzert beteiligen darf.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Chores.

www.max-klinger-chor.de

Ein etwas anders gestalteter Schultag – der Sprachentag 2022

Am Donnerstag, den 13.01.2022 fand für die neunten Klassen der Max-Klinger-Schule der Sprachentag statt. Dieser wurde an unserer Außenstelle (am Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasium) organisiert. Zunächst wurde die Veranstaltung gemeinsam in der Aula eröffnet; hier sangen alle Teilnehmer zusammen „Bruder Jakob“ in vier Sprachen als Kanon. Anschließend besuchten die SchülerInnen drei von insgesamt acht angebotenen Workshops. Jede der drei Fremdsprachen war in mindestens zwei Ateliers vertreten. Sogar ein PolenMobil wurde engagiert. Abgesehen davon wurden Workshops wie ein spanisches Theater, Boule oder auch Cantate Latine angeboten. Welche Aktivitäten wir davon wahrnehmen, durften die Lernenden selbst entscheiden.

Um das Ganze coronakonform zu gestalten, waren in den einzelnen Workshops nur SchülerInnen der eigenen Klasse. Alles in allem war der Sprachentag eine schöne Abwechslung zum normalen Schulalltag, denn man lernte zahlreiche neue Dinge über fremde Sprachen und Kulturen.