Klimakonferenz sächsischer Schülerinnen und Schüler am 22. Juni 2019 in Leipzig

Die sächsische Staatsregierung und der Landesschülerrat Sachsen möchten mit der Schülerschaft sowie mit Wissenschaftlern und Fachleuten zu Themen des Klimaschutzes ins Gespräch kommen und über notwendige Weichenstellungen für dieZukunft diskutieren.

Hinweise über den Verlauf erhalten Sie hier:

https://www.sachsen.de/Klimawandeln.html

Anmeldungen können über folgenden Link erfolgen:

https://anmeldung.lsr-sachsen.de/klima/

Den Beutel voller Mathe – 25. Känguru-Wettbewerb

Ganz im Zeichen der Mathematik fand am 21. März 2019 an der Max-Klinger-Schule der alljährliche Känguru-Wettbewerb statt. Deutschlandweit waren in diesem Jahr etwa 960000 Schülerinnen und Schüler, davon 263 Teilnehmer unserer Schule aus den Klassenstufen 5 bis 12, vertreten. 

Nach Ausdauer, Wettbewerbsfreude und kniffligen Aufgaben freuen wir uns besonders über die folgenden Platzierungen: 

Mathilde und Benjamin aus der Klassenstufe 5 sowie Michelle aus der Jahrgangsstufe 9 erreichten mit ihren Ergebnissen den 3. Platz. 

In der Klassenstufe 8 belegten Moritz Alexander und Florian Maximilian deutschlandweit Platz 2.

Den 1. Platz, und dies sogar mit voller Punktzahl, sicherten sich Niklas und Dominik aus der Jahrgangsstufe 6. 

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme im nächsten Schuljahr.

Schülerdisco

Am 14.3.19, 16:00 Uhr fand zum ersten mal an unserer Schule eine Schülerdico statt. Es gab Musik, Tanz und Getränke für alle Schüler der Klassenstufen 5-7. Organisiert wurde das ganze vom Max.Radio Workshop unter der Leitung von Frau Lübbe.

Das Max.Radio freut sich auf eine weitere Schülerdisco mit vielen Besuchern.

-Amy Haberkorn

Schulzentrum Grünau – Sanierung unserer Max-Klinger-Schule


Am 17. Januar 2019 wurde der Stadt Leipzig, vertreten durch Herrn Professor Fabian, an unserer Schule der Fördermittelbescheid über 19,5 Millionen Euro durch Herrn Staatsminister Christian Piwarz übergeben. Damit unterstützt der Freistaat Sachsen den zweiten Bauabschnitt der Sanierung unserer Schule.

MAX-Radio war dabei!!!


Amy interviewt unseren Kultusminister

26. Januar 2019 – Tag der offenen Tür

Zu unserem Tag der offenen Tür,

am Sonnabend, dem 26.Januar 2019 von 09:00 bis 12:00 Uhr

sind die Schülerinnen und Schüler der Klassen mit ihren Eltern und alle, die Lust haben, eine Schule gründlich zu betrachten ganz herzlich zu uns eingeladen.
Man kann die ganze Schule sehen, fast alle Räume, fast alle Lehrerinnen und Lehrer, viele Schülerinnen und Schüler, Ergebnisse der Arbeit im Unterricht, in Projekten und im Ganztagsangebot.
Man kann Wichtiges über das Leben und Lernen an dieser Schule erfahren. Man kann singen, spielen, sein Wissen testen, alle ausfragen, alles ansehen, vieles ausprobieren.
Mitzubringen sind gute Laune, Interesse und ein wenig Zeit.

Meine Superkraft: Vorlesen!

Mal ganz ehrlich, wir alle haben uns doch gerne Geschichten vorlesen lassen von unseren Eltern, oder Oma und Opa… Meist vor dem Schlafengehen konnte man damit das Einschlafen nicht nur ein wenig hinauszögern, sondern auch in fremde Welten eintauchen…

Gutes Vorlesen ist aber gar nicht so leicht. Man muss lange üben, damit andere gerne zuhören und wir sie mit unseren Geschichten begeistern können.

Und wann können sich gute Vorleser denn schon einmal mit guten Vorlesern messen?

Zum Beispiel beim jährlichen bundesweiten Vorlesewettbewerb! Hier kann man es ganz weit schaffen, wenn man den Mut und den nötigen Spaß am Lesen mitbringt.

Die  Schüler und Schülerinnen der 6. Klassen haben sich der Aufgabe gestellt und zunächst im Rahmen des Deutschunterrichts am diesjährigen Vorlesewettbewerb in Sachsen teilgenommen.

Mit Spannung und Freude und einem vielfältigen Angebot an Lieblingsbüchern wurde in den Klassen gelesen und gefiebert, bis die jeweils klassenbesten Vorleser feststanden. Es ist gar nicht so einfach, sich hier durchzusetzen.

Neben einem vorbereiteten Text muss jeder auch einen unbekannten Text ohne Vorbereitung durch Vorlesen zum Leben erwecken. Gelungen ist es in diesem Jahr folgenden VorleseexpertInnen, denen wir an dieser Stelle herzlich gratulieren:

Klasse6/1:   Amy Haberkorn

Klasse 6/2:  Kevin Ansorge

Klasse 6/3:  Lena Sophie Wagner

Klasse 6/4:  Lena Justus

Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgte sogleich…

Unsere vier Besten haben sich am 10. Dezember mutig einer Jury aus SchülerInnen der Klassenstufe 11 gestellt und trotz großer Aufregung mit ihren tollen Leseleistungen beeindruckt.

Die Jury hat es sich wirklich nicht leicht gemacht, unseren Schulsieger, den wir im Februar zum Leipziger Stadtausscheid schicken dürfen, zu bestimmen.

Aber am Ende hat sich die Beste durchgesetzt, die mit ihren  fast schon professionellen Vorträgen mit viel Freude und Engagement Lust auf noch mehr Vorlesen machte. (Anmerkung der Redaktion: Also das von Lena ausgesuchte Buch „Der unsterbliche Alchimist – Die Geheimnisse des Nicholas Flamel – von Michael Scott muss ich unbedingt lesen!)

Wir gratulieren der Siegerin Lena Justus aus der Klasse 6/4 und drücken ihr für die nächste Bewährungsprobe, den Stadtausscheid im Februar,  ganz fest die Daumen!!!

Und natürlich hoffen wir alle, dass das nicht die letzte Etappe für Lena im diesjährigen Vorlesewettbewerb sein wird!!!

i.A. FB Deutsch / S. Zetzmann