El día de los Muertos

Leuchtende Kerzen, bunte Blumen, bemalte Gesichter und gebastelte Totenköpfe überall – das ist der Tag der Toten.

Jedes Jahr am 02.11. findet dieses farben- und lebensfrohe Fest statt. An diesem Tag werden die Verstorbenen, an die gedacht werden soll, gefeiert, indem man ihre Gräber schmückt und ihnen reich bestückte Altare herrichtet. Mit diesen außergewöhnlichen Gesten möchte man an seine Liebsten erinnern und sie an diesem Tag besonders ehren, sowie „mit“ ihnen Feiern. Es wird nämlich gesagt, dass die Toten in dieser Nacht zu ihren Angehörigen (auf den Friedhöfen) zurückkehren und mit ihnen zusammen feiern. Es wird außerdem sehr viel gelacht, gesungen und getanzt.

In Mexiko ist es üblich, dass vor allem prächtige Altare hergerichtet und dekoriert werden. In der Mitte eines solchen Altars befindet sich ein Bild des Verstorbenen/der Verstorbenen. Um dieses Bild herum werden vor allem orangene Studentenblumen angeordnet. Zudem werden Girlanden aufgehangen, frisch gebackene Brote hinzugelegt, und viele Kerzen aufgestellt. Außerdem werden die traditionellen Totenköpfe gebastelt und anschließend bemalt, sie können aber auch gekauft werden. Sie werden dann zum Altar dazugelegt.

Daran wollte sich auch die Klassestufe 9 (Spanisch) unserer Schule versuchen und baute einen solchen Altar nach, um den Namensgeber unserer Schule, Max Klinger, zu ehren. Auf diese Idee brachte uns unsere Spanisch-Lehrerin. Wir setzten unsere Idee nun um, indem wir anfingen, Studentenblumen aus Crêpe-Papier zu basteln, Totenköpfe zu modellieren und anschließend anzumalen/zu verzieren, Girlanden zu schneiden und Max Klinger zu zeichnen, Am Ende fügten wir alles zusammen und so entstand unser Altar.

Diesen kann man nun auf der Max Klinger-Website unserer Schule bestaunen…

Linda Cedra, 9c

Velas luminosas, flores coloradas, caras pintadas y calaveras hechas a mano por todas partes: este es el día de los muertos.

Cada año, el 02. 11. esta fiesta tiene lugar. En este día a todos conmemorar a los muertos y especialmente honrarlos en este día, así como celebrar “con” ellos.

En México es costumbre que se preparen y decoren altares especialmente magníficos. En medio de tal altar hay una imagen del difunto. El altar generalmente todavía está decorado con flores de estudiantes de color naranja, guirnaldas, el pan del muerto y muchas velas. Tampoco deben faltar las calaveras.

Los alumnos de las clases 9 (Español) de nuestro colegio construyeron un altar en honor a Max Klinger. Ahora estamos implementando nuestra idea. Las flores de caléndula se hicieron con papel crepé, se modelaron cráneos, se cortaron guirnaldas y se dibujó a Max Klinger