Sporttag „Lauf um den Kulki“ der Max-Klinger-Schule

… aus einem Tag, der unsere Klasse zusammenbringt und uns dazu bewegt, gemeinsam für etwas zu kämpfen.

Die Max-Klinger-Schule hat alle Schüler für einen Tag an den Kulkwitzer See mitgenommen und einen Lauf um den See veranstaltet. Die Klassen mussten alle gegeneinander antreten, indem es 10 verschiedenste, teils witzige Stationen gab, die wir gemeinsam bestreiten mussten. Zum Beispiel einen Berglauf auf Zeit, Boxhandschuhweitwurf, Wassertransport, Körbewerfen am Basketballplatz oder Ballonaufblasen, bis sie platzen. Diese und viele Stationen mehr wurden rund um den ganzen Kulki aufgebaut und wir haben einen ganzen Tag zusammen als Klasse verbracht.

Es war ein schöner Tag, sowohl aus der Sicht der Lehrer als auch der Schüler. 
Alle haben ihr Bestes gegeben und fleißig mitgemacht, denn natürlich wollten alle gewinnen, da es für die Gewinnerklassen auch Preise gab – z.B. kostenloses Eis essen mit der ganzen Klasse. Aber es ging nicht nur darum. Der Tag war auch erholsam für die Schüler- mal raus aus unserem Schulalltag. So hatten wir zwischen den Stationen während des Wanderns auch Zeit uns Auszutauschen. Und das war das Schöne daran. Alle haben sich untereinander unterhalten, Witze gemacht oder auch ernste Gespräche geführt. Die Lehrer und Schüler haben sich untereinander besser kennengelernt.

Insgesamt war es ein wirklich gelungener Tag, den wir jedes Jahr unbedingt wiederholen und weiterhin machen sollten. Wir Schüler waren aktiv und konnten zusammen lachen.  Andriana Gkaltsidou (Klasse 9)

Wasserlauf

WK III gewinnt Fußball – Stadtfinal im strömenden Regen

Eines der wenigen sportlichen Highlights im Schuljahr 2020/21 setzte die WK III am Mittwoch den 14.10 mit dem Sieg beim Fußball-Stadtfinale im Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“. Die Bedingungen waren widrig: es regnete durchgängig und die Kabinen konnten aufgrund von Infektionsschutzmaßnahmen nur von wenigen Schülern gleichzeitig genutzt werden. Es galt sich also zu beeilen beim Umziehen. Auch beim Tore schießen musste man sich sputen, da die Spielzeit dem Regen geschuldet auf 12 Minuten reduziert wurde. Die Mannschaft der Max-Klinger-Schule, die im Vorjahr im Stadtfinale als Zweiter knapp am Weiterkommen gescheitert war, blieb ungeschlagen und gewann drei ihrer vier Spiele. Spielerisch sehr überzeugend qualifierten sich die Jungs, die ein schwieriges sportliches Jahr im Schul-und Vereinssport erleben, somit für das Regionalfinale, welches voraussichtlich im Mai stattfinden wird.

Klinger radelt in den Blütengrund

Liebe Schüler, liebe Eltern, liebe Freunde der Max-Klinger-Schule,

das Stadtradeln findet in Leipzig in diesem Jahr vom 04.09. – 24.09.2020 statt. Unsere Schule ist wie in den vergangenen Jahren mit dem Team „MaxKlinGerdaTaro – gemeinsam lernen – gemeinsam radeln“ am Start. Melden Sie sich unter stadtradeln.de an…

Wir brauchen jeden Fahrer und jeden Kilometer, um auch in diesem Jahr im Rennen um die vorderen Plätze des Stadtradelns mitzuspielen. Aus diesem Grund laden wir alle ein, mit uns am nächsten Sonntag, den 13. September 2020, in den Blütengrund zu radeln. Hier ist unser Reiseplan:

Herr Koch kann alle Fragen Rund ums Stadtradeln beantworten, an den Aushängen in den Schulgebäuden sind die aktuellen Platzierungen veröffentlicht und in diesem Jahr ganz neu: Es können Klassenteams gebildet werden. Damit ist ein internes Ranking möglich. Auf geht’s – Mal sehen, wer gewinnt: Schüler oder Lehrer?

U. Dübener

Siegerehrung STADTRADELN 2018

Am Montag, 29.10.18, wurden in der Handelsbörse am Naschmarkt im feierlichen Rahmen bei Bionade und Live-Musik die diesjährigen Sieger in den einzelnen Stadtradeln-Kategorien prämiert sowie unter den 50 besten Teams 4 x 250 € verlost.

Die schlechte Nachricht zuerst: Leider haben wir auch in diesem Jahr kein Losglück gehabt, obwohl wir erfolgreich die beiden Losfeen eingeschleust hatten.

Dafür hat unser Team „MaxKlinGerdaTaro – Gemeinsam radeln, gemeinsam lernen“, und das ist jetzt die gute Nachricht, in drei Kategorien einen ersten Platz erreicht:

– Team mit den meisten Radkilometern
– Team mit den meisten Mitgliedern
– Schule mit den meisten Radkilometern

Juuuuuuubel!

Den offiziellen Bericht und ein paar Bilder gibt es auf der Website des Ökolöwen.

Einen Scan der Urkunden kann hier runtergeladen werden. So kann sie sich jeder in den Fahrradkeller hängen und jedes Mal an die 556 verrückten Radler denken, die in drei Wochen 95.329 km gefahren sind. Und vielleicht ist das ja dann ein Ansporn, im nächsten Jahr die 100.000 km-Marke zu knacken.

In dem Sinne, weiterhin frohes Radeln, einen schönen Herbst und bis dann im nächsten Sommer, wenn es wieder heißt:

GEMEINSAM RADELN – Beste Grüße

Sabine Baumbach
Hannes Toense

Jugend trainiert für Olympia

 

In der vergangenen Woche haben in der Sportart Fußball in 4 Wettkampfklassen Mannschaften der Max-Klinger-Schule an der Vorrunde zum Stadtfinale teilgenommen.

Davon konnten sich die Mannschaften der WK II ( Kl.7-9) und der WK IV ( Kl. 5/6) für die Endrunde qualifizieren. Herausragend waren hier die Ergebnisse unserer Schüler der Klassen 5/6, die mit 4 gewonnenen Spielen und einem überragenden Torverhältnis von 16:1 Toren souverän den ersten Platz belegten.

Das tolle Gesamtergebnis wurde durch einen 2.Platz in der WK III und einem dritten Platz in der WK I vervollständigt. Drücken wir unseren Schülern für die Stadtfinals gemeinsam die Daumen.  Sport frei

Stadtradeln 2018

Ab 31. August heißt es für drei Wochen wieder:
STADTRADELN was das Zeug hält.

Seit 2016 nimmt die Max-Klinger-Schule am Stadtradeln teil und gehört dank vieler begeisterter Radler von Anfang an zu den stärksten Teams in Leipzig. An die Erfolge wollen wir in diesem Jahr anschließen!

Viele Schüler und Lehrer der Max-Klinger-Schule lernen und lehren auch an unserer Außenstelle in der Gerda-Taro-Schule. 2018 wollen wir nicht nur dort gemeinsam lernen, sondern auch gemeinsam radeln. Die Max-Klinger- und die Gerda-Taro-Schule bilden in diesem Jahr ein gemeinsames Team:

MaxKlinGerdaTaro – Gemeinsam radeln, gemeinsam lernen.

Auch in diesem Jahr brauchen wir wieder radbegeisterte Schüler, Eltern, Lehrer, Verwandte, Freunde, Nachbarn, die sich vom 31. August bis zum 20. September (noch mehr als sonst) auf ihre Drahtesel setzen und die gefahrenen Kilometer unserem Team gutschreiben. Das geht digital oder analog:

digital:

  1. Auf stadtradeln.de registrieren und unser Team „MaxKlinGerdaTaro“ auswählen (oder einfach hier [https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=360259] klicken).

2a. Die gefahrenen Kilometer manuell auf stadtradeln.de eintragen ODER 2b. Die Stadtradeln-App laden, dort mit den Zugangsdaten von stadtradeln.de einloggen, über die GPS-Funktion die gefahrenen Kilometer aufzeichnen und direkt an das Team übertragen (Achtung: Die iOS-App wird gerade noch überarbeitet. Soll aber rechtzeitig fertig sein).

  1. Über digitale und analoge Kanäle Werbung machen: Freunde, Nachbarn, Kollegen usw. einladen, für unser Team zu fahren!

analog:

  1. Fahrtenbuch hier [Dokument im Anhang] downloaden oder in den Sekretariaten (Grünau + Telemannstr.) abholen 2. Fleißig Kilometer schrubben und schön eintragen 3. Wenn die Liste voll ist, spätestens jedoch am 20. September, in einem der Sekretariate abgeben.
  2. Über digitale und analoge Kanäle Werbung machen: Freunde, Nachbarn, Kollegen usw. einladen, für unser Team zu fahren!

Stadtradeln beginnt am 31. August mit der Leipziger Radnacht. Infos hier [https://www.oekoloewe.de/radnacht.html]

Am Sonntag, dem 9. September, geht es wieder nach Naumburg zu Max-Klinger-Gedenkstätte. Abfahrt ist 8.45 Uhr an der Gerda-Taro-Schule oder 9.30 Uhr an der Max-Klinger-Schule. Weitere Infos mit Streckenplan hier [siehe Anhang]

Infos zum Stadtradeln hier [https://www.oekoloewe.de/stadtradeln.html]

Aushang Schulhaus hier [siehe Anhang]

Allzeit gute Fahrt!

Hannes Toense (Max-Klinger-Schule)
Sabine Baumbach (Gerda-Taro-Schule)

Floorball auf der Lipsiade

Bei der diesjährigen Lipsiade in der Leipziger Ernst-Grube-Halle haben die Floorball-Teams der Max-Klinger-Schule tolle Erfolge gefeiert!

Mit ganzen 4 Teams und extra angefertigten Trikots feierten sie Premiere beim größten Leipziger Schul-und Vereinsturnier! Die kleinsten der Wettkampfklasse IV kamen von 14 Teams auf Platz 2 und 4! Nach einem Dreiviertel Jahr GTA-Training eine beachtliche Leistung! Die Jungs der 7. Klasse kamen in der WK III am Ende auf Platz 5.

Die Krönung des Tages fuhren die Mädchen der 7./8. Klasse ein! Sie gewannen das Turnier durch einen 1:0 Sieg gegen Werdau und stellten mit Merle Wilke auch die beste Spielern,die am Ende noch ausgezeichnet wurde.

Auch die vielen mitgereisten Eltern waren begeistert und feierten ihre Kinder ausgiebig an diesem warmen Sommertag! Fazit: eine tolle Premiere und eine Bestätigung für die wöchentlichen Trainingseinheiten nach der regulären Schule.